Hallo, ich bin Sven Anders

Seit über 20 Jahren bin ich auf den Baustellen dieses Landes tätig. Mein moderner Maschinenpark ist auf dem neuesten Stand der Technik. Ich verwende hochwertige Materialien, die aufeinander abgestimmt sind – in einer Qualität, an der Sie auch noch nach Jahren Freude haben. Termintreue ist mir wichtig.

Für Sie erledige ich:

  • maschineller und manueller Abriss von Gebäuden
  • WDV-Systeme / Vollwärmeschutz, Klinkerfassaden-Reinigung
  • Wohnumfeldgestaltung: Pflasterarbeiten, Zaunbau, Geländeregulierung
  • Innenausbau: Trockenbau, Ladenbau, Messebau
  • Baggerarbeiten und Tiefbauleistungen

 

Arbeitsschutz auf der größten Ziegelstein­brücke der Welt

Von der Elektrifizierung der Sachsen-Franken-Magistrale der Deutschen Bahn war auch die 1851 eingeweihte Göltzschtalbrücke betroffen. In schwindelerregender Höhe von 78 Metern errichteten wir in nur drei Wochen Bauzeit auf der obersten Gerüstebene einseitig eine trittsichere und vier Meter breite Arbeitslage aus Nadelholz-Bohlen – auf einer Gesamtlänge von 574 Metern. Einhausungen für Baustrom und weitere Versorgungsleitungen (Wasser) rundeten die Maßnahmen auf dieser Vorzeigebaustelle ab.

Verschlüsselter Behördenfunk

Eine wichtige Infrastruktur für die Digitalisierung des Behördenfunks sind abhörsichere Antennen und Umsetzer. Dafür werden eine Vielzahl von technischen Funktionsräumen bzw. Containern im „freien Feld“ benötigt. Für gut zwei Dutzend dieser Module erstellte ich die Gründung. In einer besonders schwierigen Lage nahe Köln konnte der Container nicht per Kran eingehoben werden. Dort übernahm ich den kompletten Roh- und Ausbau eines konventionell gemauerten Funktionsraumes. Die Fertigstellung erfolgte nach nur zwei Monaten. Darüber hinaus erstellte ich zahlreiche Köcher-Fundamente für die bis zu 60 Meter hohen Funkmasten.

Platz für Neues

Nach gut 100 Jahren musste ein größeres Wohnhaus mit Dach- und zwei Vollgeschossen sowie reichlich Nebengelass an der Böhlerstraße in Plauen weichen, um Freiflächen für den privaten Auftraggeber zu schaffen. Vier Wochen dauerten die Abrissarbeiten.

Erdarbeiten für ein Kernhaus in Zwickau

In nur vier Wochen wurden 2013 unter schwierigen Geländeverhältnissen bei Bodenklasse 5 für einen privaten Auftraggeber im Zwickauer Wohnbaugebiet „Am Kreuzberg“ die Geländeregulierung (Abböschung und Terrassierung) sowie die Aushub-Arbeiten für die Bodenplatte (14 mal 14 Meter) absolviert. Zudem wurde über die gesamte Grundstücksbreite eine Stützmauer aus Pflanzsteinen errichtet.

Altstadtpflaster für einen historischen Bauernhof

In Rheinfelden bei Basel habe ich 2007 nach Sanierung und Umbau des 400 Jahre alten Bauernhofes zu Wohnzwecken für den Eigentümer, Dr. May, die Tiefbau- und Pflasterarbeiten vorgenommen. Dabei kam historisch anmutendes Altstadtpflaster in Tönung Muschelkalk zum Einsatz.